Meine Politik

Flucht und Integration

Wir brauchen ein gemeinsames, europäisches Zuwanderungs-, Asyl- und Flüchtlingsrecht. Ich setze mich für eine europäische Antwort auf die Flüchtlingsbewegungen ein. Für mich hat die Bekämpfung der Fluchtursachen vor Ort Priorität. Jeder Euro, der dort eingesetzt wird, spart ein Vielfaches an Mitteln für die Flüchtlingsbetreuung in Deutschland. Wir müssen den Menschen in ihren Heimatländern Perspektiven bieten.

Innere Sicherheit

Niemand kann absolute Sicherheit garantieren. Dennoch brauchen wir einen robusten Rechtsstaat. International setze ich mich für eine Verbesserung der Zusammenarbeit der nationalen Sicherheitsbehörden und für eine Förderung des Informationsaustausches zwischen den einzelnen Staaten und deren Behörden ein.

Infrastruktur

Eine moderne Schienen-, Wasser-, Luft- und Straßeninfrastruktur ist die Voraussetzung für ein zukunfts.- und konkurrenzfähiges Land. Unser Ziel muss es sein, unsere Infrastrukturen nachhaltig zu finanzieren und die Mobilität in unserem Land intelligent zu modernisieren. Dazu gehören in ländlich geprägten Orten lokal angepasste und vernetzte Mobilitätslösungen und die Elektrifizierung aller Bahnstrecken.

Auch die digitale Infrastruktur muss an den derzeitigen Wandel angepasst werden. Grundvoraussetzung hier-bei ist eine flächendeckende Versorgung mit schnellem Internet auch in ländlichen Regionen.

Familien und Bildung

Die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist ein Ziel, dem wir uns in der CSU verschrieben haben. Ich bin davon überzeugt, dass Eltern am besten entscheiden können, wie sie ihre familiäre Lebenssituation, ihre Berufstätigkeit und den Alltag ihrer Familie gestalten. Alle Mütter und Väter verdienen gleichermaßen unsere Anerkennung und Unterstützung, egal ob sie ihre Kinder in den ersten Lebensjahren selbst erziehen oder sie einer Betreuungseinrichtung anvertrauen. Ebenso setze ich mich für einen Rechtsanspruch auf Betreuung im Grundschulalter sowie eine weitere Erhöhung des Kindergeldes ein. Familien brauchen neben der Betreuungssicherheit ebenso eine finanzielle Basis. Gute Bildung ist die Voraussetzung für die Innovationsfähigkeit eines Landes. Gerade ein rohstoffarmes Land wie Deutschland braucht kluge Köpfe. Jedoch müssen wir bei aller Wertschätzung für die akademische Bildung Sorge dafür tragen, dass ebenfalls die berufliche Ausbildung in Deutschland gestärkt wird, gerade in den vom Fachkräftemangel betroffenen Berufen.

 

Pflege, Demenz und Hospiz

Vor dem Hintergrund, dass die Zahl der Pflegebedürftigen zukünftig stark ansteigt, setze ich mich dafür ein, dass sowohl die häusliche Pflege wie auch die Pflege in stationären Einrichtungen kontinuierlich verbessert und ausgeweitet wird. Hierfür muss die Attraktivität des Berufes des Pflegers weiter verbessert werden. Dazu zählt die Reformierung der Pflegeausbildung, eine angemessene Vergütung sowie ein erleichterter Arbeitsalltag. Im Bereich Demenz setze ich mich für eine Förderung von wissenschaftlichen Studien ein, um die Auslöser der Erkrankung noch besser verstehen zu können. Nur auf dieser Grundlage kann eine angemessene Therapie für demenzkranke Menschen etabliert werden. Darüber hinaus stehe ich für eine Förderung von regionalen Demenznetzwerken zur Unterstützung der pflegenden Angehörigen. In der Hospiz- und Palliativmedizin sehe ich den Schlüssel für eine schmerzfreie und würdevolle Gestaltung der letzten Phase des Lebens. Organisierte und geschäftsmäßige Formen der aktiven Sterbehilfe lehne ich ab. Ich stehe für einen Ausbau der Palliativ- und Hospizversorgung im Allgäu, um den Menschen ein würde-volles Leben bis zum Schluss zu ermöglichen.

Wirtschaft und Arbeit

Mit einer Arbeitslosenquote von rund 3 Prozent gehört das Allgäu im deutschlandweiten Vergleich zu den besten Regionen. Taktgeber für diese Entwicklung sind vor allem bei uns im Allgäu ganz besonders die kleinen und mittelständischen Betriebe, Familienunternehmen und Freiberufler. Sie gilt es zu fördern und zu entlasten. Ich unterstütze daher jede Fördergelegenheit zugunsten regionaler Unternehmen. Arbeitsplätze sind die beste Sozialpolitik.

Kultur und Tradition

Unser Allgäu ist lebens- und liebenswerte Heimat. Vielfältige Kulturangebote, wie Museen, Theater und Schlösser, aber auch traditionelle Feste und Brauchtümer bereichern das Bild unserer Dörfer und Städte. Ich werde mich auch weiterhin dafür einsetzen, dass da, wo eine Förderung durch den Bund möglich ist, auch das Allgäu profitiert.

Nachhaltigkeit

Wir haben eine Welt und tragen gemeinsam dafür Verantwortung. Die Politik von heute muss sich vor den kommenden Generationen verantworten. Deshalb ist es von elementarer Bedeutung, die Schöpfung zu bewahren und Nachhaltigkeit zum Prinzip unseres Wirkens zu machen. Die Frage nach den Auswirkungen des eigenen Handelns sollte jeden zum Umdenken und zu mehr Verantwortungsbewusstsein bewegen.

Ländlicher Raum

Ich setze mich für eine Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse in Städten und unseren im Allgäu ländlich geprägten Orten ein. Dabei stehe ich für eine gezielte Stärkung der Infrastruktur, der Daseinsvorsorge und unserer Bildungseinrichtungen auf dem Land. Hierbei sind mir ein hohes Niveau an medizinischen und pflegerischen Leistungen sowie wohnortnahe Krankenhäuser sehr wichtig. Deswegen ist es mir ein Anliegen, die hausärztliche Versorgung, die oftmals gerade auf dem Land die einzige wohnortnahe Möglichkeit darstellt, nachhaltig zu stärken. In der Agrarpolitik stehe ich für den Ausbau der Generationenfreundlichkeit. Deshalb setzte ich mich für die Förderung junger Landwirte sowie die Hofabgabeklausel in der Alterssicherung ein.tur die Mütterrente eingeführt. Diese Anerkennung der Erziehungsleistung von etwa 10 Millionen Müttern war mir und meinen Kollegen ein Kernanliegen.

Außerdem haben wir die Betriebsrenten gestärkt und mit der Flexi-Rente wurde die Beschäftigung im Rentenalter erleichtert.

Für die kommenden Jahre gilt es, darauf zu achten, dass die Interessen von Jung und Alt im Einklang bleiben. Ein richtiger Schritt war hier die Senkung des Beitragssatzes auf 18,7 Prozent.