Dr. Gerd Müller Dr. Gerd Müller

Bleiben Sie immer auf dem neusten Stand:

Melden Sie sich jetzt zu meinem Newsletter an!

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten zu. Die Einwilligung in den Versand ist jederzeit widerruflich. Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.

Neues Einsatzfahrzeug für die freiwillige Feuerwehr Probstried

27.09.2016

© photothek

© photothek

 

Gute Neuigkeiten für die freiwillige Feuerwehr Dietmannsried-Probstried: Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe stattet die ehrenamtliche Ortswehr mit einem neuen Schlauchwagen aus. Dies geht aus einem internen Schreiben an den Bundestagsabgeordneten Dr. Gerd Müller hervor. Demnach soll das 14 Tonnen schwere und acht Meter lange Fahrzeug in den nächsten Tagen nach Bayern überstellt werden.

„Ein umfassender Katastrophenschutz ist wichtig, damit vor Ort im Notfall auch zügig Hilfe bereit steht“, so der Bundestagsabgeordnete Gerd Müller. „Deshalb freue ich mich, dass die freiwillige Feuerwehr Probstried jetzt den Zuschlag für den neuen Schlauchwagen erhalten hat. Hier zeigt der Bund, wie wichtig Katastrophen- und Zivilschutz vor Ort ist“, so Müller weiter.
Der Bund ergänzt nach gesetzlicher Regelung die Wagenausstattung der Länder und Kommunen in der Katastrophenhilfe und achtet dabei auf eine möglichst gleichmäßige Ausstattung in allen Bundesländern.

© 2019 Dr. Gerd Müller
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.