Dr. Gerd Müller Dr. Gerd Müller

Bleiben Sie immer auf dem neusten Stand:

Melden Sie sich jetzt zu meinem Newsletter an!

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten zu. Die Einwilligung in den Versand ist jederzeit widerruflich. Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.

Gerd Müller: Baumaßnahmen GOB Kaserne voll im Zeitplan

25.07.2016

Frau Cornelia Bodenstab, Leiterin des Hochbauamtes und Herr Carsten Kotte, Abteilungsleiter Hochbau sprachen mit dem Allgäuer Bundesminister Dr. Gerd Müller über den Baufortschritt an der größten Baustelle im Allgäu, der GOB-Sanierung in Sonthofen. © Büro Dr. Gerd Müller  Frau Cornelia Bodenstab, Leiterin des Hochbauamtes und Herr Carsten Kotte, Abteilungsleiter Hochbau sprachen mit dem Allgäuer Bundesminister Dr. Gerd Müller über den Baufortschritt an der größten Baustelle im Allgäu, der GOB-Sanierung in Sonthofen.

© Büro Dr. Gerd Müller

 

„Die Baumaßnahme ist voll im Zeitplan und wir werden das Ziel, die Eröffnung der modernsten Kaserne der Bundeswehr auf dem GOB-Gelände, in Sonthofen 2019 erreichen“, das war die Botschaft der Leiterin des örtlichen Hochbauamtes, Frau Baudirektorin Cornelia Bodenstab, im Gespräch mit dem Allgäuer Bundesminister Dr. Gerd Müller. Müller machte deutlich, dass es ihm wichtig ist, bei der 200 Millionen Euro Baumaßnahme des Bundes insbesondere auch heimische Unternehmer einzubeziehen. Bei der Umsetzung der Maßnahme sollten jetzt auch spätere zivile Nutzungsmöglichkeiten einbezogen werden. „Bei einer solchen Anlage mit drei Einzelturnhallen, Beach-Volleyball-, Basketball- und Handballplätzen ist die spätere Mitnutzung des neuen Sportgeländes zum Beispiel für Schulsportfeste ideal geeignet“, so Gerd Müller.

„Ebenso sollte der hervorragende Akustiksaal im T-Haus für spätere Konzertnutzungen, in Verbindung mit dem großen Veranstaltungssaal und der herrlichen Außenfläche, planerisch berücksichtigt werden. Für Sonthofen und das Allgäu soll diese Großmaßnahme des Bundes nicht nur eine militärische, sondern auch eine zivile Nutzungsmöglichkeit eröffnen“, sagte unser Allgäuer Abgeordneter Dr. Gerd Müller im Gespräch.

© 2020 Dr. Gerd Müller