Dr. Gerd Müller Dr. Gerd Müller

Bleiben Sie immer auf dem neusten Stand:

Melden Sie sich jetzt zu meinem Newsletter an!

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten zu. Die Einwilligung in den Versand ist jederzeit widerruflich. Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.

Flüchtlinge brauchen Perspektive in der Heimat

02.10.2019

Heute hat die Fachkommission Fluchtursachen der Bundesregierung ihre Arbeit aufgenommen. 24 Experten aus Wissenschaft und Praxis erarbeiten bis Ende nächsten Jahres Vorschläge für die Bundesregierung und den Bundestag, um künftig noch zielgerichteter Ursachen von Flucht und irreguläre Migration zu bekämpfen. Die Kommission wird geleitet von Gerda Hasselfeldt, Präsidentin des Deutschen Roten Kreuzes, und von Bärbel Dieckmann, langjährige Präsidentin der Welthungerhilfe.

Hierzu sagte Gerd Müller: „Die weltweite Flüchtlingssituation bleibt dramatisch: 71 Millionen Menschen sind derzeit auf der Flucht; mehr Menschen als je zuvor in den vergangenen 70 Jahren. Durch den Klimawandel könnten künftig noch mehr Menschen ihre Heimat verlieren; steigende Meeresspiegel und extreme Dürren bedrohen die Existenz von hunderten Millionen. Vor allem in Entwicklungsländern, die ohnehin schon 84 Prozent der Flüchtlinge aufnehmen. Wir müssen all diesen Menschen eine Perspektive in ihrer Heimat geben und die Ursachen von Flucht und Migration deutlich verringern. Das ist eine gewaltige Herausforderung, die nicht nur die Entwicklungspolitik, sondern auch die Klima-, Energie- Handels- und Agrarpolitik betrifft. Ich freue mich, dass die Fachkommission hier konkrete Vorschläge erarbeiten wird.“

Beitragsbild:

© Felix Zahn/photothek.net

© 2019 Dr. Gerd Müller
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.