Dr. Gerd Müller Dr. Gerd Müller

Bleiben Sie immer auf dem neusten Stand:

Melden Sie sich jetzt zu meinem Newsletter an!

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten zu. Die Einwilligung in den Versand ist jederzeit widerruflich. Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.

Durchbruch bei der Grundrente

11.11.2019

Gerd Müller: „Zwischen 1,2 und 1,5 Millionen Menschen mit kleiner Rente werden ab 2021 eine Grundrente bekommen. Ich freue mich, denn es geht hier insbesondere um die Frauen mit niedrigsten Renten. In Schwaben betrug die Durchschnittsrente bei den Frauen im Jahr 2018 lediglich 659,00 Euro. Das bedeutet, dass viele Frauen ein noch weit geringeres Renteneinkommen erzielten. Es ist gut, dass viele von ihnen nun von der neuen Regelung profitieren.“

Den Zuschlag erhält, wer 35 Jahre in die gesetzliche Rentenversicherung eingezahlt hat, bspw. durch Bezüge aus Arbeit, Erziehung oder Pflege, aber nur wenig verdient hat. Gezahlt wird die Grundrente bis zu einem Einkommen von 1250 Euro bei Alleinstehenden und 1950 Euro bei Paaren. Personen die oberhalb dieser Einkommensfreigrenze liegen, gehen jedoch nicht leer aus. „Vielmehr wird die Grundrente dann angepasst“, so Gerd Müller.

© Ute Grabowsky/photothek.net

© 2019 Dr. Gerd Müller
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.