Dr. Gerd Müller Dr. Gerd Müller

Bleiben Sie immer auf dem neusten Stand:

Melden Sie sich jetzt zu meinem Newsletter an!

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten zu. Die Einwilligung in den Versand ist jederzeit widerruflich. Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.

Dr. Gerd Müller fördert kulturellen Austausch mit den USA

12.08.2016

August startet Laura Meßmer (rechts) aus Opfenbach ihren Aufenthalt als junge Botschafterin Deutschlands in den USA. Sie verabschiedet sich für ein Jahr von Ihrem Pa-ten Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller (links)© Büro Dr. Gerd MüllerAugust startet Laura Meßmer (rechts) aus Opfenbach ihren Aufenthalt als junge Botschafterin Deutschlands in den USA. Sie verabschiedet sich für ein Jahr von Ihrem Pa-ten Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller (links)

© Büro Dr. Gerd Müller

 

Opfenbach. Ein Jahr lang den „American Way of Life“ kennenlernen – dieser Wunsch geht für die 15-jährige Laura Meßmer aus Opfenbach in Erfüllung. Die Schülerin wurde von dem Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller für ein Stipendium des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) ausgewählt. In diesem Sommer geht es für die junge Opfenbacherin als Juniorbotschafterin Deutschlands in die USA. Das PPP ist ein gemeinsames Stipendienprogramm des Deutschen Bundestags und des US-Kongresses.

Rund 360 Schüler und Schülerinnen zwischen 15 und 18 Jahren verbringen seit 1983 jedes Jahr über das Parlamentarische Patenschafts-Programm ein Schuljahr in den Vereinigten Staaten. Sie leben in Gastfamilien und besuchen eine öffentliche High School. Eine Bewerbung für das Austauschjahr 2017/18 ist noch bis zum 16. September 2016 möglich. Informationen zum Bewerbungsverfahren erhalten interessierte Schüler auf www.bundestag.de/ppp.

Auch in den USA werden dieses Jahr wieder Jugendliche für das Parlamentarische Patenschafts-Programm ausgewählt. Sie verbringen ab September ein Schuljahr in Deutschland und suchen Familien, die ihnen ein Zuhause auf Zeit bieten. Dr. Gerd Müller freut sich darüber, auch im Kreis Lindau amerikanische Gastschüler willkommen zu heißen. Nicht nur für die Stipendiaten, sondern auch für ihre Gastfamilien, ist die Teilnahme am Parlamentarischen Patenschafts-Programm eine bereichernde Erfahrung.

© 2020 Dr. Gerd Müller