Dr. Gerd Müller Dr. Gerd Müller

Bleiben Sie immer auf dem neusten Stand:

Melden Sie sich jetzt zu meinem Newsletter an!

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten zu. Die Einwilligung in den Versand ist jederzeit widerruflich. Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller und Bundesbildungsministerin Anja Karliczek zu Gast in Kempten

21.01.2020

Das Hildegardis-Gymnasium in Kempten ist bereits Klimaschule und hat sich zum Ziel gesetzt, bis spätestens 2030 klimaneutral zu sein. Ein Vorbild, dem viele Schulen folgen sollen.

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller und Bundesbildungsministerin Anja Karliczek haben das Gymnasium besucht und stellten sich der Schülerdiskussion vor Ort.

Die 11. Klassen sowie zwei 12. Klassen des Carl-von-Linde Gymnasiums stellten ihre Fragen an die beiden Bundespolitiker. Moderiert durch die drei Schülersprecher kamen vielfältige Themen zur Debatte: von Organspende über die duale Ausbildung, dem Wahlrecht bis hin zu Fridays for future war alles dabei.

Die angeregte Teilnahme machte deutlich, dass die Jugendlichen und jungen Erwachsenen sich viel mit diesen Themen beschäftigen und durchaus an Lösungsvorschlägen mitwirken wollen. Das haben auch die Minister schon längst erkannt, denn sowohl im Bundesentwicklungsministerium als auch im Bundesministerium für Bildung und Forschung gibt es einen Jugendbeirat, der die Themen mitdiskutiert.

Gerd Müller wirbt weiter für eine starke Jugend und plädiert für ein Jugendparlament mit eigenem Budget und Vorschlagsrecht.

Der heimische Bundestagsabgeordnete zeigte einmal mehr: die Jugend ist ihm wichtig und es braucht in der Politik junge Impulse!

 

Ein paar Impressionen finden Sie auf Facebook:

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Beitragsbild: © Büro Dr. Gerd Müller

© 2020 Dr. Gerd Müller