Beiträge

BMZ: Müller in Israel und den Palästinensischen Gebieten: Dialog zwischen den Religionen stärken

05.12.2016

Bundesminister Müller legt an der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem einen Kranz nieder © photothek/Grabowsky   Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller hat  die internationale Holocaustgedenkstätte Yad Vashem besucht und dort in der Halle der Erinnerung einen Kranz niedergelegt. Sein Besuch in Israel und den palästinensis...

Allgäuer Teilnehmer des Jugendparlaments „Alpenkonvention“ zu Besuch in Berlin

02.12.2016

Teilnehmer des Jugendparlaments "Alpenkonvention" treffen den Allgäuer Minister Gerd Müller und Weltbankpräsident Kim im Bundesentwicklungsministerium © photothek/Gottschalk   Auf Einladung des heimischen Bundestagsabgeordneten Dr. Gerd Müller kamen neun Schüler und zwei Lehrer des Sonthofener Gymnasiums zu einer politischen Informations...

BMZ: Entwicklungsminister reist nach Israel und in die Palästinensischen Gebiete

01.12.2016

Im Rahmen seiner Reise wird Minister Müller hochrangige politische Gespräche mit der israelischen und der palästinensischen Seite führen und mit zivilgesellschaftlichen und religiösen Vertretern zusammentreffen. Nach seinem heutigen Treffen mit Premierminister Netanjahu in Jerusalem sagte Bundesminister Dr. Gerd Müller: "Auf der Basis unsere...

BMZ: Bundesminister Müller und Weltbankpräsident Kim vereinbaren Ausbau der Zusammenarbeit im Bereich Klima

30.11.2016

Bundesminister Dr. Gerd Müller und Weltbankpräsident Dr. Jim Yong Kim haben heute eine engere Zusammenarbeit Deutschlands und der Weltbank im Kampf gegen den Klimawandel vereinbart. Deutschland unterstützt die Weltbank mit 105 Millionen Euro zur Umsetzung entsprechender Programme. [caption id="attachment_8251" align="alignleft" width="400"] Bund...

BMZ: Treffen mit Ministern der Bundesländer: Know-how von Ländern und Kommunen gefragter denn je

25.11.2016

Bundesminister Müller beim Treffen mit den Länderministern der Entwicklungszusammenarbeit © Ländervertretung Baden-Württemberg   Gerd Mül­ler hat vor den EZ-Län­der­mi­nis­tern auch wei­ter­hin für ein star­kes En­ga­ge­ment der Län­der und Kom­mu­nen in der Ent­wick­lungs­zu­sam­men­ar­beit ge­wor­ben. Gleich­...

BMZ: Bundesminister Dr. Gerd Müller diskutiert mit afrikanischen Botschaftern

24.11.2016

Bundesminister Müller beim Treffen mit mehr als 30 afrikanischen Botschaftern im BMZ © photothek/Koehler   Dr. Gerd Müller hat mit über 30 afrikanischen Botschaftern Eckpunkte für eine zukünftige Afrikapolitik diskutiert. Müller: "Afrika ist der Kontinent der Zukunft, der Chancen. Mehr private Investitionen, mehr unternehmerische Dynami...

Neuer Meilenstein im Textilbündnis: Mitglieder einigen sich auf eigene Bestandsaufnahme und Zielvorgaben

23.11.2016

Bundesminister Müller bei der Mitgliederversammlung des Bündnisses für nachhaltige Textilien © photothek/Trutschel   Auf der Mitgliederversammlung des Bündnisses für nachhaltige Textilien am 22. und 23. November 2016 in Berlin haben sich alle Mitglieder geeinigt, über den eigenen Stand der Arbeit für mehr Nachhaltigkeit bis zum 31. Jan...

BMZ: Gemeinsam gegen den Klimawandel

18.11.2016

Bundesminister Müller nimmt an der UN-Klimakonferenz in Marrakesch (Marokko) teil, hier zu sehen mit Bundesumweltministerin Barbara Hendricks und Hakima El Haite, marokkanische Umweltministerin und COP 22 Praesidentin © photothek/Trutschel   Auf der Weltklimakonferenz der Vereinten Nationen in Marrakesch wurde eine globale Klima-Partnerschaf...

„Bundesverkehrswegeplan 2030 – B12 von Buchloe bis Kempten im Vordringlichen Bedarf“

15.11.2016

Die gesamte B12 von Buchloe bis Kempten wird im neuen Bundesverkehrswegeplan 2030 im Vordringlichen Bedarf und damit mit der höchsten Prioritätsstufe verankert." Dies teilten die beiden Allgäuer Bundestagsabgeordneten Dr. Gerd Müller und Stephan Stracke (beide CSU) nach den abschließenden Koalitionsverhandlungen von CDU/CSU und SPD zum neuen B...

© 2019 Dr. Gerd Müller
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.