Dr. Gerd Müller Dr. Gerd Müller

Bleiben Sie immer auf dem neusten Stand:

Melden Sie sich jetzt zu meinem Newsletter an!

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten zu. Die Einwilligung in den Versand ist jederzeit widerruflich. Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.

Auftakt der bundesweiten Dialogreihe zur Überarbeitung der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie 2020

31.10.2019

Gerd Müller betonte in seiner Rede, dass jeder Einzelne tätig werden kann, um etwas für den Klimaschutz zu tun.

So kann zum Beispiel jeder sein Konsum- und Reiseverhalten anpassen und so den eigenen ökologischen Fußabdruck reduzieren.
Auch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung strebt an, ab 2020 klimaneutral zu werden. Dazu werden einerseits die CO2-Emissionen reduziert – dies fängt an bei der Optimierung der Heizsysteme und der Umrüstung auf LED-Technik und endet beim Abschaffen von Einwegbehältnissen in den Kantinen. Andererseits investiert das BMZ in Klimaschutzprojekte, umso weitere, nicht vermeidbare CO2-Emissionen kompensieren zu können.
Am Rande der Veranstaltung tauschte sich Gerd Müller mit Achim Steiner von der UNDP aus.

Beitragsbild: © SG

© 2019 Dr. Gerd Müller
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.