Reges Interesse an Vortrag zu Klimaschutz in Kempten

Überfülltes Audimax beim Vortrag in der Hochschule Kempten Bild: Büro Dr. Gerd Müller, MdB

Die 350 Plätze im Audimax der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Kempten reichten am Montag, den 04. Februar 2019 nicht aus, damit alle, vorwiegend jungen Leute, einen Sitzplatz finden konnten.

Im Rahmen der technisch-wissenschaftlichen Vortragsreihe 2018/2019 der Hochschule Kempten, REFA, VDE und VDI, sprach Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller zum Thema “Klimaschutz – eine Überlebensfrage für die Erde” und stellte sich anschließend den Fragen. Müller appellierte an die Verantwortung der Industrieländer und forderte ein schnelles Umsteuern.

“Die reichsten 10 Prozent der Weltbevölkerung verantworten 50 Prozent der CO2-Emissionen, was dazu führt, dass 140 Mio. Menschen bis 2050 in Folge des Klimawandels voraussichtlich ihre Heimat verlassen müssen”, so Gerd Müller.