Rechtliche Grundlagen für den Digitalpakt Schule geschaffen

Plenum © Bundesregierung/ Steins

Der Deutsche Bundestag hat mit einer Zwei-Drittel-Mehrheit eine Grundgesetzänderung beschlossen. Diese ist unter anderem für eine Mitfinanzierung der Schulen durch den Bund nötig. Mit dem sogenannten DigitalPakt Schule kann der Bund nun Bildungseinrichtungen ab 2019 schrittweise mit Digitaltechnik wie Tablets und WLAN ausstatten.

Auch Lehrerinnen und Lehrer sollen entsprechend weitergebildet werden. Mit dem eigens für den DigtalPakt Schule gegründeten Fonds „Digitale Infrastruktur“ soll eine bessere Ausstattung der Schulen mit digitaler Technik erreicht und die Schüler so fit für die Zukunft gemacht werden. Für den DigitalPakt Schule sind in dieser Legislaturperiode 3,5 Milliarden Euro vorgesehen.

Für eine Umsetzung ist nun noch die Zustimmung des Bundesrates nötig.