Bundesregierung trifft sich zur Digitalklausur

Das Bundeskabinett auf der Digitalisierungstagung vor dem Hasso-Plattner-Institut in Potsdam © Bundesregierung / Sandra Steins

Fundamental und mit rasanter Geschwindigkeit verändert der digitale Wandel unsere Art zu leben, zu arbeiten und zu lernen. Bei der Klausurtagung im Potsdamer Hasso-Plattner Institut hat das Bundeskabinett die Umsetzungsstrategie “Digitalisierung gestalten” sowie die Strategie Künstliche Intelligenz vorgestellt.

Dazu Gerd Müller: „Die Umsetzungsstrategie ist ein bedeutender Schritt ins Digitale Deutschland. Jede Herausforderung, die in der Umsetzungsstrategie benannt ist, wird mit einer konkreten Lösungsmaßnahme unterlegt. So werden beispielsweise 575 Verwaltungsleistungen in Zukunft auf einer einheitlichen Plattform digital verfügbar sein.“

Ein weiteres wichtiges Thema während der Kabinettsklausur war die Strategie zur Künstlichen Intelligenz (KI). Hier stellt der Bund bis 2025 zusätzliche Mittel von über drei Milliarden Euro zur Verfügung. Diskutiert wurde während der Klausurtagung über die Verfügbarkeit von Daten, die Ausbildung von Fachkräften, den Transfer in die Wirtschaft sowie ebenfalls über sehr komplexe Fragen rund um das Thema Ethik.