Müller informiert: Bewerbungsphase für den Zu gut für die Tonne!-Bundespreis läuft

Seit 2012 verleiht das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft im Rahmen der Initiative Zu gut für die Tonne! einen Bundespreis für innovative und kreative Ideen im Bereich der Vermeidung von Lebensmittelabfällen. Ziel der Initiative ist es, die Lebensmittelabfälle bis zum Jahr 2030 zu halbieren.

Der Preis gibt Unternehmen, Einzelpersonen, Bürgerinitiativen, etc. die Chance, ihr Engagement in diesem Bereich besonders würdigen zu lassen. Bewerben kann man sich in den Kategorien Landwirtschaft & Produktion, Handel, Gastronomie, Gesellschaft & Bildung sowie seit diesem Jahr in der Kategorie Digitalisierung.

Unter den Bewerbern werden zudem zwei Förderpreise in Höhe von 10.000 Euro sowie 5.000 Euro verliehen.

Weitere Informationen zur Bewerbung sowie zu den vergangenen Preisverleihungen finden sich auf der folgenden Homepage: www.zugutfuerdietonne.de/bundespreis