BMZ: Minister Müller schließt Ausbildungspakt mit Ägypten

Kairo – Deutschland und Ägypten bringen eine neue Bildungs- und Ausbildungspartnerschaft auf den Weg. Dies ist das Ergebnis eines Treffens von Bundesentwicklungsminister Gerd Müller mit dem ägyptischen Staatspräsidenten Abdel Fattah al-Sisi. Beide Seiten verabredeten, die Zusammenarbeit im Bildungs- und Ausbildungsbereich mit einem Ausbildungspakt zu verstärken.

Bundesminister Müller: “Wir bringen die bereits erfolgreiche deutsch-ägyptische Kooperation im Bildungs- und Ausbildungsbereich heute weiter voran. Mit unserem Ausbildungspakt leisten wir einen Beitrag gegen die hohe Jugendarbeitslosigkeit in Ägypten. Zusammen mit der deutschen Wirtschaft können wir erfolgreich zeigen, welche Entwicklungssprünge mit der dualen Ausbildung ausgelöst werden können. Bildung ist der Schlüssel für die Entwicklung eines Landes und der Schlüssel für Investitionen.”

Zuvor hatte Minister Müller zusammen mit Siemens den Startschuss für eine strategische Berufsbildungsallianz gegeben. 5.500 ägyptische Fachkräfte sollen in den Bereichen Mechanik, Elektrotechnik und Automatisierungstechnik ausgebildet werden.

Kairo: Bundesentwicklungsminister Gerd Müller im Gespräch mit dem ägyptischen Staatspräsidenten S.E. Abdelfattah Al-Sisi © Ute Grabowsky / photothek.net

 

 

 

  • Veröffentlicht in: