Dr. Gerd Müller Dr. Gerd Müller

Bleiben Sie immer auf dem neusten Stand:

Melden Sie sich jetzt zu meinem Newsletter an!

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten zu. Die Einwilligung in den Versand ist jederzeit widerruflich. Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.
  • Der "Grüne Knopf" ist da! ©Thomas Imo/photothek.net

Aktuelles

24.09.2019

Reise nach New York zum Klima-/SDG-Gipfel

30.09.2019

Besuch der Palliativstation und Besuch Bunter Kreis am Klinikum Kempten

02.10.2019

Kabinettssitzung der Bundesregierung

02.10.2019

Teilnahme an den deutsch-niederländischen Regierungskonsultationen

07.10.2019

Jahresempfang der Diözese Augsburg 2019

13.09.2019

"Wir brauchen eine neue Verantwortungsethik" - Haushaltsrede Bundesminister Gerd Müller jetzt online ansehen!

Sehen Sie sich jetzt Dr. Gerd Müllers Haushaltsrede im Deutschen Bundestag vom 11.09.2019 an. ...
Wir brauchen eine neue Verantwortungsethik - Haushaltsrede Bundesminister Gerd Müller jetzt online ansehen!
Beitrag anzeigen
10.09.2019

Der "GRÜNE KNOPF" ist da! - Gerd Müller stellt Textilsiegel vor

65 Milliarden Euro geben die Deutschen pro Jahr für Textilien aus. Für drei Viertel der Verbraucherinnen und Verbraucher ist nachhaltige Mode wichtig – sie wollen kein T-Shirt tragen, das in 16-Stunden-Schichten für einen Hungerlohn genäht oder...
Der GRÜNE KNOPF ist da! - Gerd Müller stellt Textilsiegel vor
Beitrag anzeigen
05.09.2019

Katastrophale Dürre in Namibia: Gerd Müller sagt Soforthilfen zu

Bei meiner Reise durch den Bwabwata Nationalpark lernte ich viele landwirtschaftlich arbeitende Menschen kennen, die unter dieser schweren Dürre leiden. Zur Bewältigung der akuten Dürrekrise sagte ich 10 Millionen Euro Unterstützung im Rahmen der...
Katastrophale Dürre in Namibia: Gerd Müller sagt Soforthilfen zu
Beitrag anzeigen
04.09.2019

Kabinett verabschiedet nationale Strategie zur Reduzierung der Lebensmittelverschwendung! - Jetzt für Bundespreis "Zu gut für die Tonne" bewerben.

Derzeit landen viele noch essbare Lebensmittel in der Tonne! Wer Ideen für mehr Bewusstsein im Umgang mit Lebensmitteln und gegen die Verschwendung wertvoller Produkte hat, kann sich für eine der fünf Preiskategorien (Landwirtschaft & Produkti...
Kabinett verabschiedet nationale Strategie zur Reduzierung der Lebensmittelverschwendung! - Jetzt für Bundespreis Zu gut für die Tonne bewerben.
Beitrag anzeigen
30.08.2019

Gerd Müller reist nach Windhoek/Namibia – „Es ist unsere Aufgabe, den Versöhnungsprozess weiter zu stärken“

Im Mittelpunkt der Reise stehen Regierungsgespräche und ein Zusammentreffen mit Vertretern der Volksgruppen der Herero und der Nama. Entwicklungsminister Müller: „Namibia ist dreißig Jahre nach der Unabhängigkeit eine stabile Demokratie. Zug...
Gerd Müller reist nach Windhoek/Namibia – „Es ist unsere Aufgabe, den Versöhnungsprozess weiter zu stärken“
Beitrag anzeigen

Müller´s Meinung

Bundesminister Müller
setzt sich für faire Lieferketten ein!

„Viele unserer täglichen Produkte kommen aus Entwicklungsländern: Kaffee, Kakao oder Baumwolle. Unsere Handys und Computer funktionieren nur mit Kobalt aus Afrika. Aber am Anfang der Lieferketten herrschen immer noch unglaubliche Bedingungen: Zwangsarbeitsverhältnisse und Hungerlöhne sind vielerorts allgegenwärtig. Wir müssen dazu beitragen, diese Missstände endlich zu überwinden. Am Anfang globaler Lieferketten müssen ökologische und soziale Mindeststandards eingehalten werden, die in Europa schon lange selbstverständlich sind.“

Bundesminister Müller
unterstützt Digital-Steuer

Die EU muss jetzt endlich Handlungsfähigkeit zeigen und eine Digitalsteuer einführen. Internet-Riesen wie Google, Facebook und Amazon erwirtschaften riesige Gewinne, zahlen aber bislang kaum Steuern in
Europa. Wir brauchen ein solides Regelwerk, um das zu ändern. Wenn keine Einigung in Brüssel gelingt, sollten engagierte Staaten im Rahmen der verstärkten Zusammenarbeit vorangehen. Österreich und Frankreich
gehen diesen Weg bereits. Das würde ich mir auch für Deutschland wünschen.

Bundesminister Müller
fordert Ende der Kinderabeit weltweit!

„Über 150 Millionen Kinder müssen weltweit arbeiten – das ist fast jedes zehnte Kind. Hungerlöhne, Sklavenarbeit und Ausbeutung sind längst nicht überwunden. Wir können nicht noch weitere 100 Jahre warten, bis die schlimmsten Formen der Ausbeutung abgeschafft sind. Deswegen habe ich mit ILO-Generaldirektor Ryder einen Sofort-Aktionsplan gegen Kinderarbeit beschlossen.“

© 2019 Dr. Gerd Müller
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.